Nachlese. Die Poesie des Gefundenen: EXHIBITION

  • Exhibition

    Der Flimser Fotograf Gaudenz Danuser bewegt sich für seine Aufnahmen meist draussen fernab der Zivilisation. Im Auftrag von Kunden oder für sich selbst entstehen Landschaftsfotografien von zeitloser Schönheit. Den Ausschnitt fasst der Fotograf oft so, dass eine geografische V erortung des Bilds schwierig wird. Es sind überraschende Aufnahmen in diffusem Licht und mit weichen Schatten.
    Für diese Ausstellung hat Gaudenz Danuser seine Linse für einmal auf das gerichtet, was er sonst meidet. Er hat nach Abfall in den Bergen gesucht, den sich die Natur bereits wieder einverleibt hat: Ein Seilstück zwischen Steinen, ein Zigarettenstummel in einer kleinen Schneemulde oder ein Stück Folie, das am Gras klebt. Landschaft und Objekt gehen auf seinen Fotografie n eine ambivalente Verbindung ein.